Mondsüchtig

Erst einmal vorweg: Ich bin nicht abergläubisch. Also jedenfalls nicht richtig.
Doch sobald der Vollmond durch die Wolkendecke guckt, werde ich wach und schlaflos. Nach 6h Vollmond und einer durchgewachten Nacht, denke ich manchmal ernsthaft drüber nach den Mond anzuheulen:
"ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhuuuuuuuuuuuuuaaaaaaa". Dabei ist der
Mond doch nur ein einfacher Himmelskörper.
Wo bleibt denn jetzt hier die Rationalität der Wissenschaft, wenn man an eine derartige Beeinflussung des Mondes glaubt? Oder haben die Naturvölker, die in Ihren Religionen, den Mond schon seit Anbeginn der Zeiten verehren etwa Recht?

5.1.07 11:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de