Rangordnung

Bis vor den Herbstferien war die Welt noch in Ordnung. Seit den Sommerferien waren fast jeden Morgen immer die selben Leute im 791 gefahren, jeder hatte seinen festen Sitzplatz, jeder saß da wo er immer saß. Auch wenn man angehastet kam, und im Bus schon alle anderen drinnen waren, der eigene Platz war immer frei. Mein Platz ist der tolle hinten links im Bus, den Radkasten als Tisch zum ordentlichen Hausaufgaben machen, die Beine hoch - perfekt.

Doch jetzt sind wir zu viele in dem Bus, zu viele, die die SPielregeln nicht verstanden haben und nicht wissen, dass das MEIN Platz ist. Meiner. Tja. Busfahren. Wenn ich nicht weiter irgendwo in der Mitte des Busses runhängen will, sollte ich mir dringend was einfallen lassen. Vielleicht sollte ich den Typ, der mir immer den Platz wegnimmt, anbaggern und ihn bitten mir eben diesen Platz freizuhalten. Obwohl, eigentlich ist er das nicht wert. 

20.10.07 18:39
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ball and chain / Website (20.10.07 19:34)
tragisch o.O nee kenn ich, am eigenen Leibe hab ich es zwar nicht mehr erfahren, weil ich von bus zur bahn gewechselt habe, aber wenn welche die spielregeln nicht kapieren wollen <.< ...vll muss man sie dann doch zwingen *hust*
was bei uns besonders schlimm war, die jungen kleinen neuen Schüler... die sind vll frech geworden o.O wir hätten uns das früher nie getraut und überhaupt war der bereich hinterm ausstieg für die kleinen so gut wie tabu, da wär uns doch niemals eingefallen uns dort einen platz suchen zu wollen xD

Viel Glück noch <.< ...die Gerechtigkeit muss siegen bzw. das war dein Platz und das wird er immer sein ?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de