Ein philosophisches "WENN"

Wenn das Leben anders wäre, wäre alles anders.
Wenn alles anders wäre, wäre nicht so wie es ist.

Wenn nichts so ist wie es ist, müsste man nach dem Sinn fragen, den man auch jetzt schon nicht mehr sieht.

Geht man davon aus, dass alles anders werden würde, würde man selber wohl auch anders werden.

Wenn wir wie das Leben immer im Fluss sind, würde sich immer alles verändern.

Würde sich alles verändern wäre alles besser.
Oder schlechter.

Müsste ich hier jetzt hier irgendwo vielleicht besser den Indikativ gebrauchen?

Wenn ich das wüsste wäre alles einfacher...

13.12.06 19:57


Werbung


Diese Rubrik ist durch die absolut unwissende Mitwirkung Beteiligter entstanden, was ihre Qualität allerdings auf keinerlei Art und Weise mindert.

Fr. F, Franze: "DIESE Stifte!!!"
(Schließlich ist es sehr schwierig funktionierende Folienstifte zu haben )

Hr. K, Physik: "Wir berechnen einfach die Fläche unter dem Graphen - lasst uns die Kästchen zählen!"

Hr H., Politik: "...dann eiert mal wieder einer in Düsseldorf rum, geht womöglich noch in eine Kneipe, und dann heißt es mal wieder Hr. H hätte nicht aufgepasst!"

Hr. U., Latein: "Es bre-e-ent, es bre-e-ent!" (und hüpft auf und ab)

Fr. C., Musik: ""Sei froh, dass ich dich nicht ernst nehme!" (zu N.)

Hr. W., Englisch: "Saufzone ist toll!"

Hr. K.,Physik: "Wie viele Möglickeiten gibt es zwei Batterien zu schalten?"
N: "Entweder mit Kabeln oder mit Kontakten." (ernst)

Hr. U., Latein: "...die Friseure schließen die Bäder ....die reißen sich erst die Haare aus und lassen die dann wachsen.... denn: Frauen hatten früher keine Bärte!"

Fr. F, Franze: "Ich hab dann einfach mal der Fr. I. auffen AB gelabert..."

Hr. U.,Latein: "Mein Grieschich-Dozent hat immer gesagt passives Wissen ist scheiße, aber da schließe ich mich net an!"

13.12.06 20:26


Eine Woche vor Weihnachten...

Großes Gedränge und Menschenmassen in Düsseldorf, die auf den letzten Drücker nach Weihnachtsgeschenken wühlen. Sie stürmen die Läden, durchwühlen alles, und dass obwohl es noch gar nicht auf den letzten Drücker ist. Sie haben Zeit. Noch eine Woche. Sie sollten Zeit haben. Noch eine Woche. Adventszeit ist die Zeit des Ankommens und des Wartens. Doch alle warten nur auf überfüllte U-Bahnen um nach Hause zu kommen. Advent ist die Zeit der Besinnung. Doch der Sinn der Zeit und der Besinnung geht verloren. Natürlich hat jeder einen Adventskranz. Mit roten Kerzen. Die Kerzen brennen und tauchen alles in ein Licht. Natürlich. Doch die Stimmung ist oft nur gezwungen. Natürlich. Denn wer will sich tief in seinem Innerem die Zeit nehmen? Zum Warten am Adventskranz? Zum friedlichen Beieinander für eine Stunde, um sich kurz danach wieder zu streiten? Natürlich. Ihr sagt ihr seid beschäftigt. Weihnachtsstress ist nicht der Sinn von Weihnachten. Aber wir geben dem Fest diesen nicht vorhandenen Sinn.
Doch Weihnachten ohne Sinn ist kein Weihnachten.


16.12.06 21:24


Sprüche

Away-Sprüche

Ich bin eigentlich schon da, aber ich benutze diese Awaymessage damit mich manche Leute nicht anschreiben! Versuchs mal, vielleicht gehörst du nicht dazu ...

Hallo du Away-Message Leser....aber warum liest du sie??

Hallooooo? Ich bin's, die Awaymessage. Mein/e User/in ist grad' nicht am PC. Ich soll ausrichten, daß er/sie sich trotzdem sehr über Post freut und sich bei Gelegenheit sicherlich melden wird! Na, wer ihm/ihr das glaubt...?!? ;o)

Ich bin in 5 Minuten zurück!
Wenn nicht, lies diese Nachricht einfach noch einmal!

Bin nicht da. bin mich suchen gegangen. Wenn ich zurück komme bevor ich da bin, dann sagt mir bitte, dass ich auf mich warten soll!


Hausaufgaben

HILFE!! Hier liegen so viele Zettel...und Bücher...und Hefte...und was weiß ich... Ich glaub das nennt man Hausaufgaben...

Ich tue mal eben so als ob ich fleißig wäre ... Haaaaaaaaaaaaausis machen *TIRED*
Ist ziemlich langweilig, aber ich mein ja nur, man könnte mich ja mal ein wenig ablenken ;-)

All you need is love ... All you get is homework!

Kiffen :D

Kiffen macht vergesslich und gleichgültig.
Weiss nicht mehr wer mir das gesagt hat, ist mir auch egal.

Kiffen macht gleichgültig und schizophren.
Uns doch egal ...


Verrücktes Genie

„Genie beim Arbeiten!“

„Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal!“

"Es gibt kein Genie ohne einen Schuss Verrücktheit." (Aristoteles)

"Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus." (H. G. Wells)

„Ich bin ich. Das zu erklären würde nur Fragen aufwerfen, die keiner beantworten kann.“

„Ich würde niemals einem Club beitreten, der bereit wäre so jemand wie mich aufzunehmen!"

„Gründerin der Gesellschaft zur Rettung gemütlicher Gammelklamotten.“

„Träumer haben vielleicht keinen Plan -aber Realisten haben keine Visionen.“

„Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben einen - allerdings entscheidenden - Fehler: Sie sind uninteressant." (Zsa Zsa Gabor)

“Of all the things I've lost, I miss my mind the most.”

Dreist

„Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit“

"Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben“. (Alan Greenspan)

„Ich habe eiserne Prinzipien! Und wenn ihnen die nicht gefallen, hab ich auch noch andere!"

„Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage - nicht für das, was du verstehst!“

"We are all worms, but I do believe, that I am a glowworm" (Wiston Churchill)

„Mir boten sich im Wald zwei Wege da, und ich nahm den, der weniger betreten war und das machte den Unterschied.“ (Dead Poets Society)


Gesellschaftskritik

"Um ein vorzügliches Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein."
(Albert Einstein)

"Toleranz ist gut, aber nicht gegenüber den Intoleranten." (Wilhelm Busch)

"Dieselben Naturkräfte, die uns ermöglichen, zu den Sternen zu fliegen, versetzen uns auch in die Lage, unseren Stern zu vernichten." (Wernher von Braun)

"Die Welt wird nicht bedroht von Menschen, die böse sind, sondern von Menschen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)

"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg ausgetragen wird, aber im 4. werden sie mit Stöcken & Steinen kämpfen." (Albert Einstein)

"Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden." (Douglas Adams)

"Alles große in der Welt geschieht nur, weil einer mehr tut, als er muss"
(Albert Einstein)

"Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen - ausgenommen alle anderen." (Winston Churchill)

"Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt, von dem muß ich voraussetzen, daß ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind." (Otto von Bismarck)


Lebensweisheiten

„Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.“ (Franz Kafka)

„Der schlimmste Fehlschlag ist nicht die Niederlage, sondern es gar nicht versucht zu haben!“
"Das größte Abenteuer des Lebens ist das Leben selbst!" (Weisheit aus Deutschland)

"Das Leben meistert man lächelnd oder überhaupt nicht!" (Weisheit aus China)


Philosophisches

"Sapere aude!" (Immanuel Kant)

„Natürlicher Verstand kann jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Schopenhauer)

"Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst." (Voltaire)

„Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung." (Jean-Jacques Rousseau)

"Letzen Endes muss der Mensch selbst entscheiden. Und Erziehung muss daher letztlich Erziehung zur Entscheidungsfähigkeit sein." (Viktor Frankl)

„Freedom is not the right to live as we please, but the right to find how we ought to live in order to fulfill our portential”. (Emerson)

„Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sonden weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar.“ (Seneca)

A positive attitude may not solve all your problems, but it will annoy enough people to make it worth the effort.

"Es ist durchaus nicht dasselbe, die Wahrheit über sich zu wissen oder sie von anderen hören zu müssen." (Aldous Huxley)

„Si tacuisses, philosophus mansisses.“ (Latein)

“Beauty ends where an intellectual expression begins.” (Oscar Wilde)

„Wer sich nicht mehr wundern kann ist seelisch bereits tot.“ (Albert Einstein)

„Die Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)

„Die Dinge haben nur den Wert den man ihnen gibt“ (Moliere)

"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert." (Oscar Wilde)

„Denken ist schwer, darum urteilen die meisten“ (Jung).

"Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten & Bilder die Wände bedecken." (Hermann Hesse)

"Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt" (Joachim Ringelnatz)


Mathematik

"Wenn die Mathematik die Wirklichkeit beschreibt ist sie nicht sicher. Aber wenn die Mathematik sicher ist, beschreibt sie nicht die Wirklichkeit."(Albert Einstein)

„Mathematik ist die einzige perfekte Methode, sich selber an der Nase herumzuführen." (Albert Einstein)

"Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen." (Galileo Galilei)

„Also eigentlich wäre das Ganze ja noch länger, aber das wäre zu kompliziert. Deshalb lasse ich das Wichtige einfach mal weg..."

geschlossene Vektorkette:
„Also, wenn ich von hier aus zum Bäcker fahre. Und von da zum nächstem Ort, und von da nach Rom, und von Rom wieder nach hier. Dann ist das, als wenn ich gar nicht gefahren wäre!"

„Wenn man Zahlen richtig foltert, gestehen sie, was man will" (Zarko Petan)

"Nicht alles, was man nicht versteht, ist Blödsinn!"


Musik

"So begierig ich auf manchen anderen Wegen nach Erlösung, nach Vergessen und Befreiung suchte, so sehr ich nach Gott, nach Erkenntnis und Frieden dürstete -- gefunden habe ich das alles nur in der Musik. Es brauchte nicht Beethoven oder Bach zu sein: dass überhaupt Musik in der Welt ist, dass ein Mensch zuzeiten bis ins Herz von Tönen bewegt und von Harmonien durchflutet werden kann, das hat für mich immer einen tiefen Trost und eine Rechtfertigung allen Lebens bedeutet." (Hermann Hesse)

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden soll und worüber zu schweigen unmöglich ist." (Victor Hugo)


Liebe

"Das für die Menschheit Entscheidende ist auch durch die technischen, sozialen und wissenschaftlichen Prozesse nicht wesentlich verändert worden. Die Aufgabe selbst bleibt immer die gleiche: zu lieben." (Gerhard Sanden)


Freundschaft

„Ein Freund ist jemand, der alles über dich weiß und dich trotzdem mag“

„Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie klemmt hin und wieder, aber sie ist nie verschlossen“.

„Ein Freund ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an deine Zukunft glaubt und dich heute so nimmt wie du bist.“


Irres

"Sich gemeinsam langweilen ist besser als alleine, weil man sich dabei dann wenigstens unterhalten kann."

„Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.“
(Igor Strawinsky)

"Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist."

Lehrer:
"Also das von gestern... könnt ihr das alle mal raureißen? Das war Blödsinn was ich euch da erzählt habe…"

“It is difficult to get a man to understand something when his salary depends upon his not understanding it" (Upton Sinclair)

"Es werden mehr Haie von Menschen gegessen - als Menschen von Haien"

„Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter, die EU-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons 1981 besteht aus 25.911 Wörtern.“


Kult
"You will find adventure - or adventure will find you!" (J.R.R. Tolkien)

“Life's but a tale, told by an idiot, full of sound and fury, signifying nothing” (William Shakespeare, Macbeth)



"Hast du was gegen Windows?" - "Nein. Jedenfalls nix wirksames"

"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!" (Dieter Nuhr)

"Equal goes it loose."(Heinrich Lübke)

"Wir sind alle Individuen!!!" - "Ich nicht!" (Das Leben des Bryan)


Wahrheiten:

Ich hab mir abgewöhnt,
Menschen in Schubladen stecken zu wollen.
Sie krabbeln da so schnell wieder raus... (Anonym)

Im richtigen Ton kann man alles sagen, im falschen nichts.
Das heikle ist nur den richtigen Ton zu treffen.

Ein Mann, ein Wort. - Eine Frau, eine Enzyklopädie.

“When you want to give up and your heart's about to break, remember that you're perfect; God makes no mistakes”.
(Bon Jovi - Welcome To Wherever You Are)

Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.

Wirklich reich ist der, der mehr Träume hat, als die Realität jemals zerstören kann

Gib die Hoffnung niemals auf, auch wenn du weißt, das du sie längst verloren hast!

Ungelogene Begeisterung ist die tiefste Lebenspoesie, die unmittelbarste ,
reinste Glückseligkeit, die wir Menschen kennen.

"Wir können unsere Träume erst verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen"
Josephine Baker

Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen, mit Ausnahme der anderen schon bekannten

Je kaputter die Welt draußen, desto heiler muß sie zu Hause sein.
(Reinhard May, dt. Sänger, *1942)

Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.
Winston Churchill
16.12.06 22:41


Musik

Ich bin unmusikalisch, und dazu stehe ich. Ich mag keine Musik, das habe ich schon vor einer halben Ewigkeit beschlossen. Dazu stehe ich. Ich mag keine Musik produzieren, keine hören und erst recht zu keiner Tanzen. Basta!
Und warum kriege ich dann bitte Schuldgefühle, wenn ich ein Lied gesungen habe, zwar total schief, es mir aber Spaß gemacht hat? Ich plötzlich das von einem Operntenor gesungene Weihnachtslied toll fand? Ich, obwohl ich weder tanzen kann noch mag, plötzlich irgenwann sogar schon fast sowas wie Spaß beim Rock 'n Roll empfunden habe? Ich in der Tonhalle gedacht habe "Toller Klang!", obwohl der Sopran grausam war?
In einem Konzert sitzend sollte man vielleicht nur Musik hören und nicht seine Einstellung zur Musik überdenken, aber das ist immerhin etwas produktiver als die Ohren auf Durchzug zu stellen. Ich jedenfalls habe festgestellt, dass ich eigentlich gar nix gegen Musik habe. Und wenn keiner zuguckt bin ich auch gar net so unmusikalisch. Ich habe da nur eine große gewaltige Blockade, was die Musik angeht.
Doch Blockaden gibt schließlich nur um sie zu lösen.

18.12.06 21:39


Eine Frage der Höflichkeit...

Im Kaufhof vor mir an der Kasse - eine Asiatin, die fast kaum Deutsch sprach und in der Schreibwarenabteilung Porzellan umtauschen wollte. Doch um festzustellen, dass diese sich in der falschen Abteilung befand, brauchte man den Abteilungsleiter - und auch der benötigte eine gewisse Zeit. Schließlich, antwortete er auf die Frage: "Was machen ich?" mit: "Sie gehen in 2.Stock oben!". Im Umgang mit seinen Kollegen hatte er keinen Sprachfehler. Wieso glaubt dieser gute Herr das Ausländer falsches Deutsch besser verstehen? Wieso war ich in iner derart friedfertigen Stimmung (oder eher gehetzt ) , dass ich gedacht hab nix wie weg hier und meine Meinung für mich behalten habe? Wo ist da der Mut zur Veränderung? Wenn wir alle wegsehen, sehen wir uns alle weg bis wir weg sind.

19.12.06 19:33


Eisbaden

Es ist schon dunkel, draußen, auch im beheiztem Außenbereich, der direkt an den unbeheizten Teil angrenzt. Es ist kalt. 5° Celcius.
Überwinden.
Aus dem warmen Wasser an die kalte Luft.
Hineinspringen in das "Eisloch".
Gegen den Schock ankämpfen.
20m Schwimmen.
Die Kälte besiegen.
Und zitternd über den Rand ins warme Wasser rutschen.
Einmal. Zweimal. Und immer wieder.
Abhärtung. Disziplin. "Respekt" sagen die anderen, die im warmem Wasser geblieben sind. Irgendwie ist Eisbaden toll!

21.12.06 21:40


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de